Der Verein
 

Freiburger Kreis

 

Die SG Kaarst ist seit Januar 1975 Mitglied im Freiburger Kreis.



1974 wurde in Freiburg von 21 Vereinen der  Freiburger Kreis – Arbeitsgemeinschaft größerer deutscher Sportvereine e.V. gegründet, nachdem die 1972 und 1973 vom Deutschen Sportbund durchgeführten Seminare für große Vereine trotz guter Resonanz keine Fortsetzung fanden.

Eine Monatszeitschrift zu speziellen Themen der Großvereine war Neuland und wurde von den Vereinen ebenso als große Hilfe erkannt wie auch Seminare und Erfahrungsaustausch.

Die Arbeitsgemeinschaft hatte sehr schnell 60 Mitgliedsvereine. Für viele Aufgaben wurden Lösungshilfen, für Probleme Denkanstöße gegeben. Beim Jubiläumsseminar in Freiburg 1984 war die Bilanz: Modernisierung der Verwaltung des Vereins – Dynamische Beitragsanpassung – Verbesserung der Sportförderung – Entschuldung der Vereine mit eigenen Anlagen – Verbesserung der Übungsleiterausbildung – Beteiligung der Versicherungsträger an sozialen Aktionen der Vereine. Herr Dr. Hans Evers hielt bei dem Jubiläumsseminar einen Festvortrag  „Der Großverein – seine gesellschaftspolitische Bedeutung“

 

Die Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter wurde intensiviert. Ab 1998 gilt für die Vereine das Angebot, ihre Vereinsarbeit nach den Kriterien des Qualitätsmanagement auszurichten, um so langfristig erfolgreicher im Vereinsmanagement zu arbeiten. Das Leitbild des Freiburger Kreises wird verabschiedet. Der Freiburger Kreis veranstaltet neben seinen Frühjahrs- und Herbstseminaren auch Workshops zum Qualitätsmanagement. Basis ist das in Dresden 2000 vorgestellte Handbuch zum Qualitätsmanagement in Sportvereinen.

 
Der Erfahrungsaustausch wird durch die Möglichkeiten des Internets und der weiteren Medien stark ausgebaut und intensiviert. Das Konzept des Freiburger Kreises weist in die Zukunft.

 

Viele weitere und sehr interessante Artikel können direkt auf der Homepage des Freiburger Kreises nachgelesen werden:


http://www.freiburger-kreis.de

 

 

 

Eingestellt am 10. Mai 2013 (JB)