Der Verein
 

Geschichte

Am 26. November 1971 wurde die Sportgemeinschaft Kaarst e.V., sprich SG, gegründet.

 

Warum 1912/1935?

 

Mitte des Jahres 1970 hatte die Gemeinde/Gemeinderat von Kaarst den Beschluss gefasst am Kaarster See 6 Tennisplätze zu bauen. Zu dieser Zeit hatte Kasrst 2 Sportvereine die Turn- und Sportgemeinschaft Kaarst 1912 e.V. –TSG– (die sich gerade von der Hauptversammlung am 23. Januar 1970 aus der Turnerschaft 1912 Kaarst –TS– durch Satzungsänderung umbenannt hatte) und dem Verein für Leibesübungen 1935 e.V. –VFL–, die Interesse zur Übernahme anmeldeten.

 

Auf Grund dieser Konkurrenzsituation traf man sich auf Vorstandsebene zu manchen Gesprächen. Nach Abwägung aller - auch rechtlicher - Möglichkeiten (u.a. gemeinsame Tennis-Abteilung/Fusion der Vereine) entschloss man sich beide Vereine aufzulösen und einen neuen Verein, die SG zu gründen.
Darüber wurde zwischen beiden Vorständen ein Vertrag geschlossen, der von den Mitgliederversammlungen der TSG und VFL bestätigt wurde. Darüber hinaus wurde beschlossen, dass beide Vereine sich zum 31. Dezember 1971 auflösten. Ferner wurde beschlossen, dass alle Mitgliedschaften nebst dem jeweiligen Vereinsvermögen zum 01. Januar 1972 auf den neuen Verein, sprioch der Sportgemeinschaft Kaarst 1912/35 e.V., übertragen wurden.

 

Dieser neue Sportverein hatte zu Beginn ca. 2300 Mitglieder (1500 Mitglieder von der TSG und 750 von der VFL). An Kassenmittel brachte die TSG 16.512,49 DM und der VFL 1.418,22 DM ein.
Auf der Gründungsversammlung am 26. November 1971 wurden Heinrich Leßmann (Vorsitzender), Friedrich Tutsch, Magret Klippel (ex TSG) und Gerda Meier, Hans Schönen, Heinz Schweimanns (ex VFL) zum Vorstand gewählt. Geschäftsführer wurde Dr. Wilfrid Bong (Gf) und Rudolf Borcherding (OSW) zum Obersportwart.

 

Nunmehr gliederte sich die neue SG in folgende Abteilungen:
Turnen (1.400 Mitglieder), Kunstturnen und Ballett (225 Mitglieder), Judo/Karate (252 Mitglieder), Schwimmen (120 Mitglieder), Tischtennis (77 Mitglieder), Fechten (26 Mitglieder), Ballspiele (54 Mitglieder), Tennis (0 Mitglieder), Leichtathletikl (59 Mitglieder), Fußball (251 Mitglieder) und Badminton (25 Mitglieder).
Im Jahre 1972 kamen noch die Segler dazu.

 

In den Jahren 1961/1962 lebten in Kaarst ca. 7.000 Einwohner. Innerhalb der nachfolgenden 10 Jahre wuchs die Gemeinde um mehr als 10.000 Einwohner...

 

Im Dezember 2004
Rudolf Borcherding
Ehrenmitglied der SG Kaarst seit 1985