Sportangebote
 
Tag Cloud

Swinde Wiederhold 43.000 Kilometer mit dem Fahrrad

 

Die frühere Polizistin und Trainerin der Abteilung Einrad unserer SG ist mit 22 Jahren alleine durch die amerikanischen Kontinente mit dem Fahrrad gefahren. Von Feuerland nach Alaska und von Lissabon bis in die Heimatstadt Kaarst. Sie startete 2010 und radelte durch 3 Kontinente und 21 Länder und kam am 07. Dezember 2013 wieder wohlbehalten in Kaarst an.

 

 

Zum Vergrößern die Bilder bitte anklicken

 

Vor dem 5920m hohen Vulkan "Licancabur" in Bolivien In Colodado, USA auf dem Great Divide Trail in Colorado, USA auf dem Great Divide Trail

 

 

Kurzer Rückblick von Swinde Wiederhold

 

3 Jahre lang bereiste ich ab Dezember 2010 mit dem Fahrrad den amerikanischen Doppelkontinent. Meine Reise führte mich von „Ushuaia“ im Süden Argentiniens bis „Prudhoe Bay“ an die Spitze Alaskas. 43.000 km radelte ich durch insgesamt 3 Kontinente und 21 Länder.

 

Anfangs ist es die karge Steppe Patagoniens, später die Bergwelt der Anden, in Zentralamerika die Tropen, in Nordamerika die Rocky Mountains und ganz im Norden Alaskas die unendlichen Weiten, die mich allesamt landschaftlich in ihren Bann ziehen.

 

 

In Alberta, Kanada: letzte Etappe auf dem Great Divide Trail in Alberta Kanada: letzte Etappe auf dem Great Divide Trail Vor dem höchsten Berg in den kanadischen Rocky Mountains: Mount Robson 3954 m

 

 

Doch nicht nur die Landschaften begeistern mich, sondern ganz besonders die Gastfreundschaft der Menschen wird zur zentralen Antriebskraft dieser Reise. Die Tatsache, dass ich mit dem Fahrrad und als Frau alleine unterwegs bin, eröffnet mir viele Türen und ermöglicht das intensive Eintauchen in fremde Kulturen.

 

„Solita ?“ – „Mutterseelenallein ?“ (span.) ist die häufig gestellte Frage in Südamerika, wenn ich mit meinem grünen Reise-Fahrrad durch kleine Ortschaften und große Städte komme.

 

Im "Kachemark Bay State Park", Homer Alaska Unterwegs auf dem "Dalton Highway" in Alaska Am Ziel "Prudhoe Bay" in Alaska

 

 

Mitte September 2013 ist meine Rad-Reise durch den amerikanischen Kontinent beendet und ich fliege von „Whitehorse“ in Kanada nach „Lissabon“ in Portugal. Von dort aus radle ich durch Spanien, Frankreich und die BeNeLux-Länder zurück nach Deutschland. Am 7.12.2013 traf ich wieder in meiner alten Heimatstadt Kaarst ein.

 

Meine Reise habe ich mit Texten und Fotografien unter www.swinde.de dokumentiert.

 

Siehe auch den NGZ Artikel v. 31.12.2013 von Stefan Reinelt:   Rekord Radlerin kehrt nach Kaarst zurück   Hier klicken

 

 

 

Eingestellt am 10. Januar 2014  JB